Details zum Vertrag-Nr.030

Europäisches Übereinkommen über die Rechtshilfe in Strafsachen
Titel Europäisches Übereinkommen über die Rechtshilfe in Strafsachen
Referenz SEV Nr.030
Zeichnungsauflegung Straßburg, 20/04/1959  - Vertrag aufgelegt zur Unterzeichnung durch die Mitgliedstaaten und zum Beitritt durch Nichtmitgliedstaaten
Inkrafttreten 12/06/1962  - 3 Ratifikationen.
Zusammenfassung

Under this Convention, Parties agree to afford each other the widest measure of mutual assistance with a view to gathering evidence, hearing witnesses, experts and prosecuted persons, etc.

The Convention sets out rules for the enforcement of letters rogatory by the authorities of a Party ("requested Party") which aim to procure evidence (audition of witnesses, experts and prosecuted persons, service of writs and records of judicial verdicts) or to communicate the evidence (records or documents) in criminal proceedings undertaken by the judicial authorities of another Party ("requesting Party").

The Convention also specifies the requirements that requests for mutual assistance and letters rogatory have to meet (transmitting authorities, languages, refusal of mutual assistance).

Offizielle Texte
DE, IT, RU Texte
Links zum Thema Unterzeichnungen und Ratifizierungen
Vorbehalte und Erklärungen
Erläuternder Bericht
Protokolle
Verwandte Texte
Ähnliche Webseiten
Teilnehmen
Quelle : Vertragsbüro auf http://conventions.coe.int - * Disclaimer.