Details zum Vertrag-Nr.126

Europäisches Übereinkommen zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe
Titel Europäisches Übereinkommen zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe
Referenz SEV Nr.126
Zeichnungsauflegung Straßburg, 26/11/1987  - Vertrag aufgelegt zur Unterzeichnung durch die Mitgliedstaaten und zum Beitritt durch Nichtmitgliedstaaten
Inkrafttreten 01/02/1989  - 7 Ratifikationen.
Zusammenfassung

The Convention provides for the setting up of an international committee empowered to visit all places where persons are deprived of their liberty by a public authority. The committee, composed of independent experts, may make recommendations and suggest improvements in order to strengthen, if necessary, the protection of persons visited from torture and from inhuman or degrading treatment or punishment.

This preventive, non-judicial machinery is an important addition to the system of protection already existing under the European Convention on Human Rights (ETS No. 5).

Offizielle Texte
DE, IT, RU Texte
Links zum Thema Unterzeichnungen und Ratifizierungen
Vorbehalte und Erklärungen
Erläuternder Bericht
Protokolle
Verwandte Texte
Ähnliche Webseiten
Teilnehmen
Quelle : Vertragsbüro auf http://conventions.coe.int - * Disclaimer.