Details zum Vertrag-Nr.082

Europäisches Übereinkommen über die Unverjährbarkeit von Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen
Titel Europäisches Übereinkommen über die Unverjährbarkeit von Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen
Referenz SEV Nr.082
Zeichnungsauflegung Straßburg, 25/01/1974  - Vertrag aufgelegt zur Unterzeichnung durch die Mitgliedstaaten und zum Beitritt durch Nichtmitgliedstaaten
Inkrafttreten 27/06/2003  - 3 Ratifikationen.
Zusammenfassung

Cette Convention a pour but d’empêcher que la répression des crimes contre l’humanité et les violations les plus graves des lois et coutumes de la guerre soit entravée par la prescription de la poursuite et de l’éxécution des peines.

Le texte se réfère en particulier aux crimes contre l’humanité couverts par la Convention des Nations Unies de 1948 pour la prévention et la répression du crime de génocide et aux violations des quatre Conventions de Genève (1949) relatives à l’amélioration de la situation des blessés de guerre dans les forces armées, des prisonniers de guerre et des civils en temps de guerre.

Offizielle Texte
DE, IT, RU Texte
Links zum Thema Unterzeichnungen und Ratifizierungen
Vorbehalte und Erklärungen
Erläuternder Bericht
Verwandte Texte
Teilnehmen
Quelle : Vertragsbüro auf http://conventions.coe.int - * Disclaimer.