Details zum Vertrag-Nr.052

Europäisches Übereinkommen über die Ahndung von Zuwiderhandlungen im Straßenverkehr
Titel Europäisches Übereinkommen über die Ahndung von Zuwiderhandlungen im Straßenverkehr
Referenz SEV Nr.052
Zeichnungsauflegung Straßburg, 30/11/1964  - Vertrag aufgelegt zur Unterzeichnung durch die Mitgliedstaaten und zum Beitritt durch Nichtmitgliedstaaten
Inkrafttreten 18/07/1972  - 3 Ratifikationen.
Zusammenfassung

The Convention aims to address the increase in road traffic between Parties and the dangers consequent upon the violation of rules designed to protect road users. It sets out a framework of mutual co-operation for more effective punishment of road traffic offences in the territories of the Parties.

The Convention derogates from the principle of territoriality by empowering a Party in whose territory a road traffic offence has been committed to choose between instituting proceedings itself or requesting the State of residence of the offender to prosecute the offence.

A list of offences to which the Convention applies appears in Annex 1, named the "Common Schedule of Road Traffic Offences".

Offizielle Texte
DE, IT, RU Texte
Links zum Thema Unterzeichnungen und Ratifizierungen
Vorbehalte und Erklärungen
Erläuternder Bericht
Verwandte Texte
Ähnliche Webseiten
Teilnehmen
Quelle : Vertragsbüro auf http://conventions.coe.int - * Disclaimer.