Ziel der Dialoge

Die 2009 gemeinsam von der Stadt Straßburg und dem Europarat ins Leben gerufenen „Straßburger Dialoge“ haben das Ziel, die Bürger Straßburgs an Diskussionen über Themen zu beteiligen, die für ihre Zukunft als Europäer von entscheidender Bedeutung sind. Die regelmäßig stattfindenden Dialoge tragen dazu bei, das „Europa der Bürger“ zu stärken und das Europa Straßburgs weiter zu entwickeln.

Belhassen: Frauen spielten im „Arabischen Frühling“ eine Schlüsselrolle … und jetzt? Belhassen: Frauen spielten im „Arabischen Frühling“ eine Schlüsselrolle … und jetzt?

Anlässlich des Internationalen Tages der Frau veranstalten der Europarat und die Stadt Straßburg die achte Ausgabe der Straßburger Dialoge zur Rolle der Frauen im Arabischen Frühling.

Souhayr Belhassen, Gewinnerin des Nord-Süd-Preises 2011 des Europarates und Präsidentin der Internationalen Menschenrechtsliga (FIDH), nimmt an der Debatte teil, die von dem Journalisten Claude Keiflin moderiert wird.

Weitere Teilnehmer der Debatte sind Maud de Boer-Buquicchio, Stellvertretende Generalsekretärin des Europarates, und Nawel Rafik-Elmrini, Stellvertreterin des Bürgermeisters von Straßburg.

Referenz-Webseiten Referenz-Webseiten
Weitere Informationen Weitere Informationen
Multimedia Multimedia