Jahreskalender 2013


Klicken Sie auf die Monatsnamen, um die jeweiligen Veranstaltungen des Europarates zu sehen.

MAI

1. – 31. Mai, Straßburg
Europa-Monat

2. – 4. Mai, Dublin
Generalsekretär Thorbjørn Jagland zu offiziellem Besuch in Irland

3. Mai
Welttag der Pressefreiheit

6. Mai, Bern und Freiburg
Offizieller Besuch von Generalsekretär Thorbjørn Jagland

6. Mai, Straßburg
GRETA, die Expertengruppe des Europarates gegen Menschenhandel, veröffentlicht ihren ersten Länderbericht über Polen.

7. Mai, Straßburg
GRETA, die Expertengruppe des Europarates gegen Menschenhandel, veröffentlicht ihren ersten Länderbericht über Norwegen.

10. – 13. Mai, Bulgarien
PACE-Delegation unter der Leitung von Andreas Gross beobachtet die vorgezogenen Parlamentswahlen

12. Mai, Straßburg
34. Straßburg-Europa-Stadtlauf

13. – 15. Mai, Ankara, Istanbul
PACE-Präsident Jean-Claude Mignon stattet der Türkei einen offiziellen Besuch ab

14. Mai, Straßburg
GRETA, die Expertengruppe des Europarates gegen Menschenhandel, veröffentlicht ihren Länderbericht über Bosnien und Herzegowina

14. – 15. Mai, Straßburg
Konferenz über die Anwendung besonderer Ermittlungstechniken. Die Konferenz ist eine Gemeinschaftsveranstaltung mit dem UN-Sicherheitsratsausschuss zur Bekämpfung des Terrorismus, der OSZE und der Liga der Arabischen Staaten. Weitere Informationen

14. – 15. Mai, Oslo
Menschenrechtskommissar Nils Muižnieks nimmt an der Konferenz „Rechter Extremismus und Verbrechen aus Hass: Minderheiten geraten inner- und außerhalb Europas unter Druck". Weitere Informationen

15. Mai, Straßburg
Mündliche Verhandlung vor der Großen Kammer im Fall Vučković und andere gegen Serbien, 9.15 Uhr. (Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte)

15. Mai, Straßburg
„Straßburger Dialoge"- Das staatsbürgerliche Engagement: Diskussionsveranstaltung mit Martin Hirsch.

16. Mai, Straßburg
Andorra übergibt den Vorsitz im Ministerkomitee an Armenien.

17. Mai
Internationaler Tag gegen Homophobie

18. Mai, Cannes
„Film und Internet – ziemlich beste Freunde?": Workshop der Europäischen Audiovisuellen Beobachtungsstelle im Rahmen des Filmfestivals von Cannes

15. – 26. Mai, Cannes (Frankreich)
Goldene Palme geht zum siebten Mal an einen von Eurimages geförderten Film: Die Jury der 66. Filmfestspiele in Cannes unter dem Vorsitz des amerikanischen Regisseurs und Produzenten Steven Spielberg hat den französisch-tunesischen Filmemacher Abdellatif Kechiche für seinen Film „La Vie d'Adèle" sowie die beiden Hauptdarstellerinnen des Films, Léa Seydoux und Adèle Exarchopoulos, mit der Goldenen Palme ausgezeichnet.

20. – 21. Mai, Russische Föderation
Arbeitsbesuch von Generalsekretär Thorbjørn Jagland

21. Mai, Straßburg
Schriftliche Bekanntgabe des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte in einem Fall, der Albanien betrifft. Weitere Informationen

21. Mai, Lissabon, portugiesisches Parlament
Monika Hauser, Geschäftsführerin der Frauenhilfsorganisation medica mondiale, und Asma Jahangir, Anwältin am Pakistanischen Obersten Gerichtshof und Menschenrechtsaktivistin, erhalten den diesjährigen Nord-Süd-Preis des Europarates

21. – 22. Mai, Stockholm
PACE-Berichterstatter José Mendes Bota reist zu einem Informationsbesuch im Rahmen seiner Arbeit an einem Bericht „Bekämpfung von Menschenhandel zu Zwecken sexueller Ausbeutung: Kauf von Sexdienstleistungen unter Strafe stellen" nach Schweden.

21. – 22. Mai, London (Unterhaus des Parlaments)
Konferenz über die Rolle nationaler Parlamente in Fragen der Medienregulierung in Europa. Veranstalter ist die Parlamentarische Versammlung des Europarates (PACE). Themen: die Auswirkungen von Gewalt in den audiovisuellen Medien; die Auswirkungen von Internet und Informationstechnologie auf Politik und Demokratie; die Rolle der Parlamente beim Schutz der Medienfreiheit; Medienverantwortung und Ethik.

21. – 22. Mai, Moskau
PACE-Berichterstatter Andreas Gross reist in die russische Hauptstadt. Es ist dies ein weiterer Informationsbesuch im Rahmen der Arbeit an seinem Bericht „Keine Straffreiheit für die Mörder von Sergej Magnitski"

21. – 24. Mai, Rabat und Laayoune (Morocco)
PACE-Berichterstatterin Liliane Maury Pasquier reist zu einem Informationsbesuch nach Nordafrika. Die Reise gilt der Arbeit an ihrem Bericht „Der parlamentarische Beitrag zur Lösung des Westsahara-Konflikts".

22. Mai, Straßburg (ERAGE Aula, 4 rue Brûlée, 18.30Uhr)
Öffentliche Diskussionsveranstaltung: „Was ist ein Europäer? – Was ist ein europäischer Bürger?". Veranstalter ist der Europäische Dachverband der Schulen für politische Studien EASPS, die Stadt Straßburg, die Elitehochschule ENA, und MESA, die Maison de l'Europe Strasbourg-Alsace.

22 Mai, Straßburg, (Médiathèque André Malraux)
"Lebende Bibliothek" im Rahmen des Europa-Monats.

22. – 25. Mai, Aserbaidschan
Besuch von Menschenrechtskommissar Nils Muižnieks

23. Mai, Straßburg
Schriftliche Bekanntgabe von zwei Urteilen des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte in Fällen, die Russland betreffen. Weitere Informationen

23. – 24. Mai, Tallinn
Der PACE-Monitoring-Ausschuss veranstaltet eine Anhörung über schwelende Konflikte (Abchasien und Süd-Ossetien, Berg-Karabach und Transnistrien).

26. – 28. Mai, Baku
PACE-Präsident Jean-Claude Mignon reist zu einem offiziellen Besuch nach Aserbaidschan. Geplant sind Treffen und Gespräche mit dem Staatspräsidenten, dem Parlamentspräsidenten, dem Außenminister, den Fraktionsführern der im Parlament vertretenen politischen Parteien, sowie mit Mitgliedern des parlamentarischen Ausschusses für internationale und interparlamentarische Beziehungen

27. – 28. Mai, Izmir (Türkei)
In einem Meinungsaustausch befasst sich der PACE-Ausschuss für Recht und Menschenrechte mit dem aktuellen Stand der Justizreform in der Türkei. Als Teilnehmer werden Vertreter des türkischen Justizministeriums und des Hohen Rats der Richter und Staatsanwälte erwartet. Weitere Tagesordnungspunkte der Ausschusssitzung: Anhörung zum Thema „Haftung und Verantwortung internationaler Organisationen bei Menschenrechtsverletzungen"; Meinungsaustausch: „Die Wirksamkeit der Europäischen Menschenrechtskonvention – nach der Erklärung von Brighton";

28. – 29. Mai, Tiflis
PACE-Präsident Jean-Claude Mignon reist zu einem offiziellen Besuch nach Georgien. Geplant sind Treffen und Gespräche mit dem Staatspräsidenten, dem Premierminister, dem Parlamentspräsidenten, der Außenministerin, dem Vizepremierminister und Minister für Bildung und Wissenschaft, sowie mit dem Staatsminister für Reintegration.

28. – 31. Mai, Straßburg
CDPC, der Europäische Ausschuss für Strafrechtsfragen, wird den Entwurf zu einer Konvention zur Bekämpfung von illegalem Organhandel fertigstellen sowie über strafrechtliche Bestimmungen im Entwurf für ein Übereinkommen zur Bekämpfung von Manipulationen von Sportergebnissen beraten.

28. Mai, Straßburg
Generalsekretär Thorbjørn Jagland: Treffen mit dem georgischen Generalstaatsanwalt Archil Kbilashvili.

28. Mai, Straßburg
Schriftliche Bekanntgabe von 14 Urteilen des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte in Fällen, die Bulgarien, Lettland, die Republik Moldau, Polen, Serbien, die Türkei und Ungarn betreffen. Weitere Informationen

29. Mai – 1. Juni, Baku
2. Weltforum über den Interkulturellen Dialog. Das Forum von Baku steht unter der Schirmherrschaft des Staatspräsidenten der Republik Aserbaidschan und wird in Zusammenarbeit von Europarat, Nord-Süd-Zentrum, UNESCO, UN-Allianz der Zivilisationen, UN-Welttourismusorganisation und ISESCO durchgeführt

29. – 31. Mai, Arequipa (Peru)
Die Venedig-Kommission und der peruanische Verfassungsgerichtshof veranstalten eine Regionalkonferenz zum Thema „Individueller Zugang zur Verfassungsjustiz".

29. – 31. Mai, London, Leeds und Edinburgh
Erster Teil des Monitoring-Besuches des Kongresses der Gemeinden und Regionen im Vereinigten Königreich. Die beiden Berichterstatter Angelika Kordfelder und Alexander Uss überprüfen die Erfüllung der Verpflichtungen in den Bereichen der kommunalen Selbstverwaltung und der Dezentralisierung.

30. Mai, Eriwan
Das PACE-Präsidium befasst sich in seiner Sitzung mit der Festlegung der Tagesordnung für die Sommersitzung der Parlamentarischen Versammlung vom 24. - 28. Juni. Weitere Programmpunkte der Präsidiumssitzung: Entscheidung hinsichtlich des Antrags auf Eröffnung eines Monitoring-Verfahrens für Ungarn unter Bezug auf die am 25. April vom Monitoring-Ausschuss verabschiedete diesbezügliche Stellungnahme

30. Mai, Straßburg
Schriftliche Bekanntgabe von acht Urteilen des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte in Fällen, die Aserbaidschan, Estland, Frankreich, Griechenland, Russland und die Ukraine betreffen. Weitere Informationen

30. – 31. Mai, Straßburg
Der Europäische Ausschuss für rechtliche Zusammenarbeit befasst sich auf einer zweitägigen Sitzung mit der Vorbereitung eines Rechtsinstruments zum Schutz von Whistleblowern.

31. Mai, Eriwan
PACE-Präsident Jean-Claude Mignon reist zu Treffen auf hoher Ebene nach Armenien. Parallel zur Ausschusstagung führt er Gespräche mit dem Staatspräsidenten, dem Präsidenten der Nationalversammlung und dem Außenminister.

Jahreskalender 2013