Europarat stärkt Präsenz in Tunesien

„Der Europarat spielt seit jeher eine wichtige Rolle für Demokratien, die sich im Übergang befinden", sagte Gabriella Battaini Dragoni bei ihrem offiziellen Besuch in Tunesien. Die Stellvertretende Generalsekretärin des Europarates unterzeichnete das erste Memorandum of Understanding mit einem Land, das nicht Mitglied der Organisation ist, um ein Büro des Europarates in Tunis einzurichten. Das Büro soll sich mit operativen Projekten in den Bereichen Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit befassen.

„Die Geschichte Europas ist stark von der Interaktion der Kulturen und Zivilisationen auf beiden Seiten des Mittelmeers geprägt: Als Europäer ist es unsere Verantwortung, diesen Prozess zu unterstützen", betonte Gabriella Battaini Dragoni.

Treffen auf hoher Ebene fanden mit Außenminister Rafik Ben Abdessalem statt sowie mit dem Präsidenten der Verfassungsgebenden Versammlung, Mustapha Ben Jaafar, dem Minister für Menschenrechte und transitionelle Justiz, Samir Dilou, und dem Staatssekretär für europäische Angelegenheiten, Touhami Abdouli.

Die Stellvertretende Generalsekretärin wird darüber hinaus die erste Klasse der Schulen für politische Studien in Tunesien eröffnen.  (weiter...)