Zurück

Kampf gegen antisemitische Hassrede

Council of Europe Straßburg 11. Mai 2017
  • Diminuer la taille du texte
  • Augmenter la taille du texte
  • Imprimer la page
  • Imprimer en PDF
Kampf gegen antisemitische Hassrede

Am 10. Mai fand im Rahmen der Bewegung gegen Hassrede des Europarates ein offenes Seminar zur Bekämpfung von antisemitischer Hassrede im Europäischen Jugendzentrum in Straßburg statt.

Vertreter der Parlamentarischen Versammlung des Europarates, Partner der Kampagne, Aktivisten und Experten überprüften, wie gegen antisemitische Hassrede in Europa vorgegangen wird und zeigten neue Wege zu ihrer Bekämpfung auf. Sie diskutierten über die Notwendigkeit einer politischen Reaktion auf Antisemitismus und Hassrede in den Mitgliedstaaten des Europarates und den Bedarf nach Bildung und Aufrechterhaltung der Erinnerung zur Bekämpfung von gegen antisemitischer Hassrede.

Die Kampagne des Europarates gegen Hassrede hat zum Ziel, junge Menschen zu mobilisieren, gegen Hassrede vorzugehen. Auch fördert sie die Menschenrechte, indem sie im Internet darüber informiert und das Bewusstsein dafür stärkt.

Empfehlung von ECRI, der Antidiskriminierungsstelle des Europarates, zur Bekämpfung von Antisemitismus


Der Europarat auf Der Europarat auf

       

Bilderdatenbank Bilderdatenbank
galleries link
Facebook Facebook
@coe auf Twitter @coe auf Twitter