Sie sind auf der Seite: Der Europarat in Kürze > Unsere Gäste
Nos invités

Unsere Gäste

Zahlreiche Würdenträger aller Nationalitäten und Glaubensgemeinschaften wurden im Europarat empfangen. Diese Männer und Frauen, die an politischen, sozialen und kulturellen Projekten beteiligt sind oder waren, zeigen die Dynamik und die Werte, die die Arbeit des Europarates seit den 50er Jahren prägen.


Um den Inhalt dieser Seite darzustellen, aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser
oder aktualisieren Sie Ihre Version des Flash Players !

Download Flash Player


Heinrich von Brentano [1904 - 1964]

Deutscher Außenminister

14. Januar 1953

quote 1Er war die erste europäisiche Einrichtung, die sich mit der Schaffung einer europäischen politischen Behörde beschäftigt.quote 2

Rede:

Herr Präsident, in der Entwicklung, die zu den Arbeiten führte, über deren vorläufiges Ergebnis ich die Ehre habe Ihnen Bericht zu erstatten, in dieser Entwicklung hat der Europarat eine erhebliche Rolle gespielt. Er war die erste europäische Einrichtung, die sich mit der Schaffung einer europäischen politischen Behörde beschäftigt. Bereits auf ihrer ersten Tagung im August/September 1949 hat die beratende Versammlung des Europarats einmütig erklärt, das Ziel des Europarats sei die Schaffung einer europäischen, politischen Behörde mit beschränkten Zuständigkeiten, aber mit echten Befugnissen.

Aus diesem Grunde auch hat die beratende Versammlung vom Beginn ihrer Tätigkeit an immer wieder den Versuch unternommen, die Satzungen des Europarates zu ändern. Der Streit um diese Verfassungsänderungen war kein leerer Statutenstreit, sondern er stellte das ernste Bemühen dar, die Form eines echten Zusammenschlusses zu finden. Er war eine dauernde Erforschung der politischen Möglichkeiten auf diesem Gebiet.

.